202012.01
0

Tag 24

Unterschiede wertschätzen! Vielleicht ein guter Gedanke vor ihrem nächsten Teammeeting?

(Link zum Video: https://youtu.be/b_v0WBaSCHw)

Tag 23

Wertschätzung zeigt sich in Organisationen auch dadurch, dass die Menschen „ihre“ Themen zur Sprache bringen können und auf Augenhöhe darüber diskutiert wird. Ein Corporate Barcamp ist dafür ein tolles Format: Die interne Unternehmenskonferenz, bei der die Mitarbeitenden die Themen bestimmen. Die passende Gelegenheit, um offene Themen zu adressieren und in kollegialer Runde auf Augenhöhe zu besprechen. Das geht auch online: Wir haben dafür ein ein 4-Stunden-Format für größere Abteilungen oder das ganze Unternehmen entwickelt:

Corporate Barcamp digital

Tolle Tipps für die Durchführung von Online Barcamps gibt es übrigens auf https://www.uteblindert.de/blog/barcamps-digital-organisieren/

Tag 22

Heute haben wir einen Vorschlag für einen Online Team-Workshop.

(Link zum Video: https://youtu.be/-6m3G8pzioU)

Was wäre das Ziel für einen Team-Workshop für Ihr Team?

Tag 21

Mit einem Rückblick auf die letzten Wochen und Monate lässt sich eine Einschätzung aus Sicht der Mitarbeitenden gewinnen: Wie ging es mir und uns in der besonderen Situation bisher? Was lief gut, woran müssen wir arbeiten? Was müssen wir tun, um für die nächsten Monate gerüstet zu sein? So könnte ein 2-Stunden Online-Format für einzelne Teams und Abteilungen aussehen.

One Pager Corona Retrosprektive

Auf welche Stärken in Ihrem Team können Sie bauen?

Tag 20

Für Führungskräfte stellt sich aktuell die Frage, wie sie Wertschätzung für ihre Mitarbeitenden in der Krise zeigen können. Wie bleibe ich als Führungskraft in Corona-Zeiten mit meinen Mitarbeitenden in Kontakt? Wie zeige ich Anteilnahme, Interesse und Verbundenheit? Und wie gebe ich ihnen die Möglichkeit, über ihre Wahrnehmungen zu sprechen und daraus Schlüsse für ihre Arbeit zu ziehen? Für viele Unternehmen und Führungskräfte stellen dieses Fragen gerade beim Wegfall von gewohnten Präsenz-Begegnungen aktuell eine besondere Herausforderung dar. Es ist gar nicht so schwer, beispielsweise kann ein Teamworkshop helfen oder eine Corona-Retrospektive. Solche Formate können dabei helfen, in Verbindung mit den Mitarbeitenden zu bleiben und Wertschätzung zu zeigen. Das Besondere: Die Formate sind sowohl virtuell als auch hybrid durchführbar.

Suchen Sie sich doch heute mal eine Person aus Ihrem Umfeld und wertschätzen Sie ihren Umgang mit der aktuellen Situation.

Tag 19

ALNATURA, Ecosia oder das Unternehmen Elobau sind Beispiele für erfolgreiche Social Businesses. Bei der Gründung eines Social Business gibt es die Herausforderung den passenden rechtlichen Rahmen zu finden. Die Lösung könnte eine neue Rechtsform bieten: Das Unternehmen in Verantwortungseigentum.


(Link zum Video: https://youtu.be/_M8EDLckuzw)

Gibt es auch aus Ihrer Branche ein Beispiel für ein Social Business?

Tag 18

Tür 18 in unserem Adventskalender widmet sich heute einer modernen Form des Unternehmens: Social Business. Was es damit auf sich hat, worin es sich von normalen Unternehmen unterscheidet und welche Erfolgsbeispiele es gibt, erklärt das Video. Was haltet Ihr von dieser Unternehmensform? Zukunftsträchtig oder Modehype? Kennt Ihr weitere Beispiele?

Tag 17

Wie trage ich zu einer konfliktfreieren Kommunikation bei? Indem ich weiß was passieren könnte und das bereits in meiner Kommunikation berücksichtige. Das Vier-Ohren-Modell bietet eine gute Orientierung – vielleicht auch bei einem anstehenden Gespräch, dass Sie führen möchten?

Vier_Ohren

Tag 16

Gerade im Homeoffice gilt: Unangenehmes zuerst erledigen. Aufgaben nach Art bündeln. Allen Führungskräften möchten wir empfehlen: Legen Sie Ihren Arbeitsschwerpunkt auf das Miteinander und ermöglichen Sie regelmäßig und häufig Möglichkeiten zum gegenseitigen (Team-) Austausch.

Dringend empfohlen: Pause machen. Und mal was anderes tun, zum Beispiel so …

(Link zum Video: https://youtu.be/mK51eGixwaQ)

Und was ist ihr Geheimrezept für einen kleinen Energizer zwischendurch?

Tag 15

Ja, es gibt einen Unterschied ob Sie sich oder andere coachen oder beraten lassen. Zunächst kurz der Unterschied:

Unterschied_Coaching_Beratung

Für welches Thema in Ihrem Unternehmen eignet sich welche Vorgehensweise am besten?

Tag 14

Heute beschäftigen wir uns mit dem VUCA-Begriff und Lösungsideen dazu.

(Link zum Video: https://youtu.be/X7y3Ehcqk28)

Wie sehr ist Ihre Organisation vom VUCA-Umfeld betroffen und wie gehen Sie vor?

Tag 13

Heute geht es um den Perspektivwechsel. Mal eine andere Brille aufsetzen.

(Linke zum Video: https://youtu.be/gv6oBSlHzOE)

Setzen Sie doch mal für einen Tag eine „andere Brille“ auf und betrachten Ihr Handeln aus einer anderen Perspektive?  Auf welche Ideen kommen Sie?

Tag 12

Heute geht es um das Reflektieren über den Begriff Sinn.

(Link zum Video: https://youtu.be/YB-uEbAWMUY)

Warum ist Sinn ganzheitlich sinnvoll? Was ist Ihre sinnstiftendste Aktivität?

Tag 11

Heute geht es um den Perspektivwechsel, der für den Umgang mit Zielkonflikten erforderlich ist.

(Link zum Video:https://youtu.be/A56oixj9u9k)

Überlegen Sie sich einen Zielkonflikt aus Ihrem Unternehmen. Wie würden Enno Erfolgreich, Sonja Sozial und Oscar Öko entscheiden? Gibt es einen gemeinsamen Lösungsvorschlag?

Tag 10

Bei der nachhaltigen Transformation entstehen immer wieder Zielkonflikte, damit beschäftigen wir uns heute.

(Link zum Video: https://youtu.be/1BZzbBQZIl4)

Wo zeigt sich bei Ihnen ein Zielkonflikt zwischen ökonomischen, ökologischen und sozialen Anforderungen?

Tag 9

Wir öffnen das neunte Türchen und beschäftigen uns mit der Verbindung von CSR – die Abkürzung für Corporate Social Responsabildity – und Nachhaltigkeit.

(Link zum Video: https://youtu.be/Wpr35SJN8Q0)

An welcher Stelle kommen CSR und Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen vor und wo sind sie verankert?

Tag 8

Wir beschäftigen uns heute mit dem European Green Deal. Damit wird ein ganzer Aktionsplan der EU für eine nachhaltige Gestaltung der Wirtschaft in der EU bezeichnet.

(Link zum Video: https://youtu.be/jt6aXBCRXWU)

Welcher Bereich aus dem European Green Deal ist für Ihr Unternehmen relevant?

Tag 7

Heute geht es um die Sustainable Development Goals, die Ziele für eine nachhaltige Entwicklung. Die Vereinten Nationen erklären die 17 Ziele in 2 Minuten.


(Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=kGcrYkHwE80)

Welche SDGs betreffen Sie und Ihr Unternehmen? Wo sehen Sie den größten Hebel, betrachten Sie dafür auch die gesamte Wertschöpfungskette von Ihren Lieferanten bis hin zum Endkunden.

Tag 6

Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht und was man tut ist noch lange nicht wirksam: Worin der Unterschied zwischen Handeln und Wirkung besteht, beschreibt dieses Video von Phineo über die sogenannte „Wirkungstreppe“.

(Link zum Video: https://youtu.be/8AQHFSTGUfg)

Kennen Sie die Wirkungen Ihres Unternehmens?

Tag 5

Heute geht es um Impact oder auch Wirkung: Wie verändert unternehmerisches Handeln das Leben von Menschen?

Denken Sie mit Ihren Kolleg*inen darüber nach: Welche positiven, welche negativen Effekte hat das, was Ihr Unternehmen tut? Welches Handeln hat welche Effekte zur Folge?

Tag 4

Wir möchten Ihnen heute vorstellen, wie Sie ganz einfach in 4 Schritte erste Ideen für soziale Innovationen entwickeln können.

(Link zum Video: https://youtu.be/As2dQSSXxOI)

Sprechen Sie doch beim Mittagessen mit Kolleginnen und Kollegen über Ihre ersten Ideen.

Tag 3

Heute geht es darum, was soziale Innovationen genau sind.

Beispiele: IKEA entwickelt AddOns für IKEA Möble für Menschen mit Handycap, die AddOns können im 3-Drucker selber ausgedruckt werden (Produktinnovation). Beiersdorf unterstützt die Logistik, mit der überflüssige Konsumgüter sozialen Projekten zur Verfügung gestellt werden (Prozessinnovation). Oder Glaxo Smith Kline entwickelt ein antiseptisches Gel, um die Blutvergiftung bei Neugeborenen in Afrika zu reduzieren (Produktinnovation).

Gibt es Beispiele für soziale Innovationen aus Ihrer Branche? Unser Impuls für heute: Suchen Sie nach Beispielen aus Ihrer Branche.

Tag 2

Wir möchten Ihnen heute ein erstes Beispiel für soziale Innovationen zeigen: IKEA macht vor, wie sowas aussehen kann und wie unternehmerische Kernkompetenzen in Kooperation mit sozialen Projekten genutzt werden, um soziale Herausforderungen anzugehen. Sprechen Sie doch einfach mal mit Kolleginnen und Kollegen darüber, welche sozialen Innovationen fallen Ihnen ein?

(Link zum Video: https://youtu.be/a0PA_VpLlDw)

Tag 1

Der Heldenrat Nachhaltigkeits-Adventskalender 2020 startet. 24 Tage, 24 Impulse für einen Perspektivwechsel hin zur nachhaltigen Transformation.

Done is better than perfect – wir wünschen Euch viel Spass mit unserer kleinen Reihe!

(Link zum Video: https://youtu.be/Xn3xIc4KF0U)